Sandra Funken erneut nominiert

97
Foto: CDU Odenwaldkreis

Der Kreisvorstand der CDU Odenwald sowie die CDU im Landkreis Bergstraße haben die Odenwälder Landtagsabgeordnete Sandra Funken erneut als Direktkandidatin für den hiesigen Landtagswahlkreis nominiert. Funken hatte schon 2018 erfolgreich das Direktmandat errungen.

Der CDU-Kreisvorsitzende Kevin Schmauß erklärt hierzu: „Wir freuen uns alle über Sandra Funkens Bereitschaft, erneut für unseren Wahlkreis zu kandidieren.
Sie hat in den vergangenen vier Jahren gezeigt, dass sie mit ganzer Kraft und jeder Menge Herzblut für die Interessen ihres Wahlkreises einsteht und in Wiesbaden eine starke Stimme für unsere ländliche Region ist.“

Neben Schmauß für den Odenwaldkreis findet Funken auch klaren Zuspruch beim Kreisverband der Union an der Bergstraße. Dessen Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete im Nachbarwahlkreis Birgit Heitland erklärt hierzu: „Wir kennen Sandra Funken als engagierte Abgeordnete, für die die Wahlkreisarbeit einen sehr hohen Stellenwert hat.

Sie hat daher unsere volle Unterstützung. Wir alle stehen zu 100 Prozent hinter ihr als unserer Abgeordneten“, ergänzt Schmauß. Funken selbst zeigte sich derweil überwältigt vom Zuspruch für ihre Person: „Ich danke von Herzen allen, die mich dabei unterstützen, in meinem Wahlkreis ein weiteres Mal direkt gewählt zu werden.

Die offizielle Nominierungsversammlung der Christdemokraten für den Wahlkreis 53 findet am 8. Oktober 2022 in Erbach statt. Die Wahl von Funken gilt hier jedoch als reine Formsache. red

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein