Hochmusikalisches und Allzumenschliches im Pfälzer Schloß

20
Foto: Veranstalter

Musik und Geschichten aus Wien, Berlin, Paris und Rom werden am Samstag, 15. Oktober, um 19 Uhr im Pfälzer Schloss in Groß-Umstadt vorgetragen.

Fünf europäische Metropolen, die das Musikgeschehen der Klassik, der Romantik und auch darüber hinaus entscheidend geprägt haben, stehen im Fokus: Wien, Berlin, Mailand, Paris und Rom. Wien war zu Zeiten von Klassik und Romantik die musikalische Zentrale in Mitteleuropa.

Um die Musik und Geschichten von van Beethoven, Mozart und Johann Strauss soll es an diesem Abend unter anderem gehen, aber auch um Robert Stolz, Richard Wagner, Guiseppe Verdi, Georges Bizet – Komponisten von Musik, die jedem geläufig sein dürfte. Die genannten Metropolen sind die Reiseziele, garniert mit Geschichten, die mit den Komponisten verbunden sind.

Der Eintritt ist kostenlos, die Veranstalter (Kulturmanagement der Stadt Groß-Umstadt) bitten um Spenden.

Weitere Informationen auf https://www.gross-umstadt.de/kultur-freizeit-tourismus/kultur/veranstaltungskalender/. red

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein