Dankesworten und Glückwünschen von Bürgermeister René Kirch (r.) an Rita Spiehl (Bildmitte) schlossen sich auch (v.l.) die Kolleginnen Luisa de Brito Oliveira Queiros, Claudia Wilhelm sowie Ehemann Günther Spiehl und Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Nadja Bormuth (nicht im Bild) an. (Foto: Stadt Groß-Umstadt)

Am Donnerstag, 8. Dezember, feierte Rita Spiehl ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. So lange pflegt sie schon mit anderen Kolleginnen die Räume im Rathaus der Stadt Groß-Umstadt. Bürgermeister René Kirch sprach ihr im Namen des Magistrates Dank und Anerkennung aus und überreichte ihr eine Urkunde samt kleinem Präsent. 

Rita Spiehl, im Jahr 1977 von Portugal nach Deutschland ausgewandert, fing zunächst als Vertretung der Reinemachefrauen in verschiedenen städtischen Gebäuden an, bevor sie 1999 fest angestellt wurde. Anlässlich der kleinen Feierstunde machte der Bürgermeister deutlich, dass die Mitarbeiterin eine fleißige und stets gut gelaunte Person sei, die ihm schon so manche Abendstunden im Rathaus mit einem freundlichen „Hallo“ oder „schönen Feierabend“ versüßt habe.  red 

Vorheriger ArtikelHybridstreifenwagen für Ordnungspolizei angeschafft
Nächster ArtikelHessische Schlösserverwaltung übernimmt den Betrieb im Schloss Erbach

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein