Klangvoller Abschluss

88
Hier unterstützte die Jugendfeuerwehr Breuberg im Rahmen des Tages der Berufsfeuerwehr, verteilte Fackeln an die Wanderer und begleitete diese das letzte Stück bis zur Burg hinauf. Oben angekommen wurde der Fackelzug von Dudelsackmusik empfangen. Foto: Tanja Krieger

Bereits am 1. Oktober wurde die Stadt Breuberg 50 Jahre alt. Da dies coronabedingt nicht gefeiert werden konnte, rief die Stadt ein Jubiläumsjahr von jenem Tag bis zum 30. September diesen Jahres aus. Das Jahr endete mit einer Abendveranstaltung auf der Burg Breuberg. Angeboten wurde eine Sternwanderung aus allen Stadtteilen mit Führung der Wandergruppen durch Aktive der Freiwilligen Feuerwehren von Sandbach, Neustadt mit Rai-Breitenbach und Wald-Amorbach. Hauptprogrammpunkt war der Projektchor „Breuberg singt“, der initiiert durch Cornelia Fürpahs-Zipp und Toni Ehrhard, für dieses Jubiläumsjahr zusammengefunden hat. Aktive des Männergesangvereins Brombachtal unterstützten, ebenso wie Janina Schneider im Gesang und Manuel Kelber-Bender am Piano, den Chor beim Auftritt. Offiziell begrüßt wurden die Gäste durch Bürgermeisterin Deirdre Heckler und Stadtverordnetenvorsteher Theo Böhm. Der Abend endete mit Dudelsackmusik und drei Salutschüssen. red

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein