Das schnelle Netz – 28 weitere Schulen angeschlossen

101
Foto: Symbolbild von Markus Jöckel auf pixabay.com

Im Vorderen Odenwald und mit der Bergstraße sind nun 28 weitere Schulen an das Glasfasernetz angeschlossen. Die Hessische Landesregierung hatte diesen Ausbau mit mehr als 300.000 Euro unterstützt. Hessens Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus sagt dazu: „Schnelles Internet ist eine wichtige Voraussetzung für die weitere Digitalisierung der Schulen. [..]Wir werden unser Ziel erreichen und bis Ende 2022 nahezu alle öffentlichen Schulen ans Netz anbinden.“

Die Digitalministerin verwies auf aktuelle Angaben, dass bereits die kreisfreien Städte Kassel, Frankfurt, Wiesbaden, Offenbach, Darmstadt sowie die Landkreise Odenwald, Lahn-Dill, Main-Kinzig, Limburg-Weilburg, Fulda und Marburg-Biedenkopf alle Schulen in Trägerschaft der Stadt bzw. des Kreises gigabitfähig angebunden haben. Gemäß einer Erhebung des Breitbandbüros Hessen mit Stand Dezember 2021 verfügen 1.549 Schulen (77%) aller rund 2.000 Schulen in Hessen über eine gigabitfähige Anbindung, 2019 waren es nur 609 Schulen (30%). red

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein