Zu schnell in der Kurve: 35-Jähriger schwer verletzt im Graben

2

Einen Schwerverletzten hat es am Freitag (20.12.) bei einem Unfall in Oberzent-Beerfelden gegeben.

Gegen 21.15 Uhr fuhr ein 35-jähriger Mann aus Hirschhorn (Neckar) mit seinem PKW die L 3119 von Oberzent-Beerfelden in Richtung Finkenbach. Auf halbem Weg verlor der Fahrzeugführer in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Straßengraben zum Stehen.

Erst war gemeldet worden, er sei aus seinem Fahrzeug geschleudert worden. Die Streife stellte jedoch fest, dass er selbst aus seinem Unfallfahrzeug gestiegen ist und sich dann wegen der Schwere seiner Verletzungen in den Straßengraben gelegt hatte.

Der Verunfallte hat eine Gehirnerschütterung und einen Knöchelbruch erlitten und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf ca. 5.000 EUR geschätzt. Die L 3119 war für ca. 1 Stunde voll gesperrt.

Unfallursächlich dürfte nach ersten Erkenntnissen den Wetterverhältnissen nicht
angepasste Geschwindigkeit sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein