Fahrt endet für Erbacher mit Unfall: 59-Jähriger kreuzt Bundesstraße

1

Einen schwer verletzten Fußgänger hat es am Donnerstag (19.12.) bei einem Unfall bei Ober-Ramstadt gegeben. Gegen 22.15 Uhr fuhr ein 37 Jahre alter Mann aus Erbach mit seinem Auto die Bundesstraße 426 aus Richtung Mühltal kommend in Fahrtrichtung Ober-Ramstadt.

An der Kreuzung zur Darmstädter Straße/ Ortseingang Ober-Ramstadt/ „Rondell“ querte ein 59 Jahre alter Fußgänger aus Ober-Ramstadt die Bundesstraße. Hierbei benutzte er jedoch nicht die Fußgängerfurt an der Ampelanlage, sondern überquerte die Fahrbahn nach dem Kreuzungsbereich.

Der Polizei zufolge achtete er vermutlich nicht auf das herannahende Auto. Es kam zum Zusammenstoß. Der Fußgänger wurde schwerverletzt und musste durch einen Notarzt vor Ort erstversorgt werden. Anschließend kam er in ein Krankenhaus.Der Autofahrer blieb unverletzt. Am PKW entstand ein Schaden von 1500 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here