Zahl der Corona-Fälle steigt weiter: Unterzent stärker betroffen

Die Zahl der positiven Corona-Testergebnissen erhöht sich im Vergleich zu gestern um sechs auf 557 (Stand 21.10., 12:15 Uhr). 438 Personen sind nach ihrer Infektion genesen (eine mehr) und 63 Personen sind verstorben (konstant). Der Infektionssaldo liegt daher bei 56. Besonders betroffen ist derzeit die Region Unterzent (Höchst, Breuberg, Lützelbach), dort gibt es mehr als 20 aktive Fälle.

Im Gesundheitszentrum in Erbach werden zwei Patienten auf Grund einer Corona-Erkrankung behandelt. Bei einer weiteren Person steht das Testergebnis noch aus.

Das Land Hessen errechnet für den Odenwaldkreis eine 7-Tage-Inzidenz von 38,3 (Stand 21.10., 00:00 Uhr).

Die Bestimmungen für das Zuschauerverbot bei Sportveranstaltungen in der seit Dienstag, 20. Oktober, geltenden Allgemeinverfügung wurden noch einmal rechtlich und fachlich neu bewertet und entsprechend geändert. So sind bei Sportveranstaltungen im Freien nun Zuschauer zugelassen – gemäß den Regeln, die das Land Hessen für öffentliche Veranstaltungen erlassen hat.

Das heißt, dass derzeit bis zu 150 Zuschauer zu Sportveranstaltungen im Freien kommen dürfen, weil der Odenwaldkreis eine Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 35 aufweist (sonst könnten nach der Landes-Verordnung eigentlich 250 Zuschauer kommen); sollte die Sieben-Tage-Inzidenz bei 50 und mehr liegen, können noch bis zu 100 Zuschauern kommen.

Keine Zuschauer in der Sporthalle
Bei Sportveranstaltungen in Hallen sind weiterhin keine Zuschauer zugelassen, weil dort das Ansteckungsrisiko ungleich höher ist als im Freien. Minderjährige Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen allerdings von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Die neue Verfügung gilt ab 22. Oktober, bis dahin gelten die bisherigen Regelungen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.