Wilde Verfolgungsjagd: 45-Jährige flüchtet mit 2 Promille vor Polizei

In der Bahnhofstraße in Groß-Bieberau hat die Polizei am Sonntagabend (27.10.) eine 45-jährige Autofahrerin festgenommen, nachdem sich diese eine Verfolgungsfahrt mit den Beamten geliefert hatte.

Aufmerksame Zeugen wurden auf die Frau aufmerksam, als sie allem Anschein nach alkoholisiert mit ihrem Auto eine Tankstelle verlassen hatte. Als die Streife das besagte Fahrzeug anhalten wollte, ignorierte die Fahrerin die Anhaltezeichen der Polizisten und gab Gas. Mit überhöhter Geschwindigkeit flüchtete die 45-Jährige vor ihren Verfolgern und überfuhr dabei auch eine rote Ampel. Die Verfolgungsfahrt erstreckte sich von der Bundesstraße 38 über die Marktstraße bis zur Jahnstraße und endete schlussendlich in der Bahnhofstraße, wo sie von der Streife ausgebremst wurde.

Dabei entstand an beiden Fahrzeugen ein geringer Schaden. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass die 45-Jährige mit knapp 2 Promille unterwegs war. Die Nacht endete für die Flüchtige mit einer Blutentnahme auf der Wache. Gegen die 45-Jährige leiteten die Beamten wegen der Trunkenheitsfahrt und der Gefährdung des Straßenverkehrs ein Strafverfahren ein und stellten zudem den Führerschein der Frau sicher. red

(Symbolfoto: pixabay)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.