Weitere Schüler engagieren sich für ein Kinderhospiz

43
Sie hoffen auf viele Spenden für das Kinderhospiz: die Klasse G7c der Ernst-Göbel-Schule. Foto: Thomas Raupach

Höchst. Die Klasse G7c der Ernst-Göbel-Schule hat sich mit ihrer Klassenlehrerin Eileen Lauterfeld dazu entschlossen, eine Spendenaktion für das Malteser Kinderhospiz in Darmstadt durchzuführen.

Die Idee dazu entstammt der Klasse selbst, die die Klassenleiterstunde nutzte, um diese Spendenaktion zu organisieren.

Angeregt wurde diese Idee durch Gespräche im Unterricht, die sich mit dem Begriff Hospiz auseinandersetzten.

Die Schüler und Schülerinnen verwirklichten die Idee, zu basteln und die fertigen Produkte zu verkaufen.

Es wurden Kerzen hergestellt, aber auch Apfel-Zimt Duftanhänger und Eiskristall-Teelichter.

Zur Werbung stellten einige Schüler und Schülerinnen große Plakate her.

Verkauft werden die von den Schülern gefertigten Dinge gegen Spenden auf dem Höchster Weihnachtsmarkt am Samstag, 26. November. und Sonntag, 27. November. red

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein