Unrühmlicher Listenplatz: Odenwaldkreis Hotspot an Corona-Toten

12

Laut der heutigen Ausgabe der Bild-Zeitung (14.1.) gehört der Odenwaldkreis bundesweit zu den Orten, an denen Corona die meisten Todesopfer gefordert hat. In einer Übersicht nach eigenen Berechnungen der Boulevardzeitung liegt der Odenwaldkreis anteilig zu den Einwohnern mit 53 Toten seit dem 1. Dezember 2020 auf Rang 6 der Liste, hessenweit sogar auf Platz 1.

36 der Corona-Toten lebten zuvor in Pflege- und Altenheimen, das entspricht 68 Prozent und hebt sich darin von der Mehrzahl der anderen Städte und Kreise ab. Auf Platz 1 der Liste steht der Landkreis Tirschenreuth (Bayern). sab

Hier ist der Bericht der Bild-Zeitung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein