Unermüdliche Helfer: 47 Rehkitze gerettet

Seit dem Frühjahr sind rund 60 Helfer immer dann ausgerückt, wenn bei den Landwirten in Mossautal und den Oberzent-Stadtteilen Hetzbach und Etzean das Mähen einer Weise anstand.
Die Helfer, die sich auf Initiative von Elisa Berger, Wilfried Miedtke, Thorsten Heckmann und Sebastian Heilmann zusammengefunden hatten, suchten das Gelände jeweils etwa zwei bis drei Stunden vor dem Mäheinsatz ab.

In einer „Kette“ sind stets etwa zehn der Retter dabei die Wiesen systematisch abgegangen, haben versteckte Tiere vorsichtig herausgeholt und wieder in den Wald gebracht, damit sie nicht im hohen Gras übersehen und durch die Maschinen getötet wurden.
47 Rehkitze konnte so, auch durch die gute Mitarbeit der Landwirte, auf rund 60 Wiesen und 130 Hektar Fläche das Leben gerettet werden.

Auch für die Saison 2020 werden wieder Helfer für die immer sehr kurzfristigen angesetzten Hilfseinsätze gesucht. Wer im nächsten Jahr mitmachen möchte, kann sich gerne bei den Rehkitz-Rettern unter der Mobilnummer 0171-6486815 melden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.