Rücksichtsloser Rollerfahrer gesucht

12

Ein bislang noch unbekannter Rollerfahrer ist am Dienstagmittag (10.11.) in Groß-Umstadt vor einer Polizeistreife geflüchtet. Dabei missachtete er zahlreiche Verkehrsregeln und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer.

Gegen 12 Uhr fiel den Beamten das auffallend laute und deutlich zu schnelle Kraftrad auf der Bundesstraße 45 im Bereich von Höchst auf. An dem Roller war kein Kennzeichen angebracht, zudem fehlten die Rückspiegel. Der Fahrer fuhr circa 125 km/h und überholte andere Verkehrsteilnehmer teilweise rechts über den Mehrzweckstreifen.

Auch nach Abbiegen auf die Landesstraße 3065 in Richtung Groß-Umstadt und Bermerken der Polizeistreife hatte flüchtige Zweiradfahrer noch über 100 km/h auf dem Tacho.

Im Bereich der Georg-August-Zinn-Straße überfuhr er
trotz querenden Fußgängern eine rote Ampel und bog entgegen der Fahrtrichtung mit circa 70 km/h in die Wallstraße ein, wo ihm später schließlich die Flucht gelang.

Der Fahrer war circa 14 bis 20 Jahre alt, schlank und mit einer grauen
Jogginghose und einem schwarzen Oberteil bekleidet.

Er hatte einen silberfarbenen Helm auf und eine schwarze Sporttasche umhängen. Der Roller war gelb und auffallend laut. Zeugen, denen der Beschriebene oder das Kraftrad aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06062/953-0 bei der Verkehrsinspektion zu melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein