Raubüberfall in Roßdorf: Täter geschnappt

696

Nachdem sich am späten Mittwochabend (13.4.) in einer Wohnung in der Straße „Am Hermannsrain“ in Roßdorf gegen 21.45 Uhr ein Raub zugetragen hat, konnte die Polizei einen 25-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge trafen sich insgesamt fünf Männer in der gemeinsamen Wohnung eines 41- und 44-Jährigen. Zwei der Besucher sollen die Bewohner flüchtig gekannt haben.

Im Laufe des Treffens soll einer der flüchtigen Bekannten einen Schlagstock hervorgeholt und Geld gefordert haben. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug er auf den 44-jährigen Bewohner ein und verletzte diesen nach jetzigem Kenntnisstand schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Im Anschluss entwendeten die beiden Tatverdächtigen über 2000 Euro Bargeld und suchten das Weite.

Im Rahmen sofort eingeleiteter Maßnahmen
konnte die Polizei einen 25 Jahre alten Tatverdächtigen im Zweifalltorweg in Darmstadt vorläufig festnehmen. Die Ermittlung nach dem zweiten Tatverdächtigen dauern derzeit noch an.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten,
sich beim Kommissariat 10 in Darmstadt unter der Rufnummer 06151/969-0 zu
melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein