Raser bei Böllstein am Pfingstmontag unterwegs

660
Foto: Symbolbild von Cornell Frühauf auf pixabay.com

Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen überwachten am Pfinsgtmontag (06.06.) auf der Kreisstraße 211 bei Böllstein in der Zeit zwischen 12.00 Uhr und 17.00 Uhr die Geschwindigkeit.

Insgesamt wurden 665 Fahrzeuge von der Polizei gemessen, davon 71 Motorräder.

125 Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs, davon 27 Motorradfahrer. Fünf Fahrer/innen – davon vier auf Motorrädern – erwarten nun Fahrverbote. Sie hatten die maximal erlaubte Geschwindigkeit von 70 km/h um mehr als 40 Stundenkilometer überschritten.

Spitzenreiter war ein Motorradfahrer aus Offenbach. Dieser hat den Streckenabschnitt mit 127 km/h befahren. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Neben zahlreichen Geschwindigkeitsverstößen verunfallte zur selben Zeit, etwa einen Kilometer von der Kontrollstelle entfernt, ein Motorradfahrer im Bereich der „Spreng“. Auf der regennassen Fahrbahn verlor dieser die Kontrolle über seine Maschine und rutschte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Mann wurde leicht verletzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein