Psychisch Kranker löst Polizeieinsatz aus

786

Ein psychisch auffälliger Mann hat am Dienstagmorgen (8.3.) einen Polizeieinsatz in einem Hotel in der Röntgenstraße in Groß-Zimmern ausgelöst.

Gegen 8 Uhr meldete sich der 52-Jährige selbständig bei der Polizei und machte verwirrte
Angaben. Im Zuge der ersten Befragung gab er an, Waffen bei sich zu haben. Sofort begaben sich mehrere Streifen mit Unterstützung des Rettungsdienstes und der Feuerwehr zum Einsatzort.

Schließlich konnten die Beamtinnen und Beamten den alkoholisierten Mann in seinem Apartment gegen 12.30 Uhr festnehmen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Waffen wurden nicht gefunden.

Während der Einsatzmaßnahme wurde die Straße im dortigen Bereich komplett gesperrt. Weil
das Verhalten des Mannes ersten Erkenntnissen zufolge wahrscheinlich auf eine psychische Erkrankung zurückzuführen ist, wurde er im Anschluss in eine Fachklinik gebracht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein