PETA setzt Belohnung aus: 1000 Euro für Pferderipper in Langen-Brombach

3

Einer Polizeimeldung zufolge verletzte ein Unbekannter am 8. September zwischen 17:00 und 18:30 Uhr einen Wallach auf einer Wiese im Tannhäuser Grund am Ortsrand von Langen-Brombach durch einen Schnitt am Vorderbein schwer. Der Täter durchtrennte die Beugesehne des neunjährigen Schimmels mit einem scharfen Gegenstand (wir berichteten)

Um den Fall aufzuklären, setzt PETA nun eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für Hinweise, die den Tierquäler überführen, aus. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden und können sich telefonisch unter 01520-7373341 oder per E-Mail bei der Tierschutzorganisation melden – auch anonym (Tel. 01520-7373341, Mail: whistleblower@peta.de).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein