Otzberger wegen sexueller Belästigung festgenommen

Ein 30 Jahre alter Mann mit Wohnsitz in Otzberg wird sich nach seiner vorläufigen Festnahme am Sonntagvormittag (12.9.) unter anderem wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung strafrechtlich verantworten müssen.

Dem 30-Jährigen wird vorgeworfen, gegen 9 Uhr einer 18 Jahre jungen Frau vom Darmstädter Hauptbahnhof bis in die Bismarckstraße gefolgt zu sein, sie dabei fortwährend verbal beleidigt und zudem unsittlich berührt zu haben. Doch dem nicht genug.

Als die Frau aus Darmstadt durch lautes Rufen auf sich aufmerksam machte, soll der Tatverdächtige ihr mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben.

Glücklicherweise wurde die Darmstädterin dabei nicht verletzt. Ein beherzter Feuerwehrmann wurde auf den Vorfall aufmerksam und eilte der 18-Jährigen zu Hilfe. Daraufhin ließ der Tatverdächtige von der Darmstädterin ab und flüchtete.

Mithilfe einer detaillierten Personenbeschreibung wurde der Tatverdächtige im Rahmen der anschließenden Fahndung im Bereich der Kasinostraße von der Polizei gestellt.

Dabei zeigte sich, dass der Mann erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Ein Atemalkoholtest wies den Wert von 2,38 Promille aus. Der Festgenommene wurde zur Wache gebracht. Dort erfolgten die Anzeigenerstattung und eine Blutprobenentnahme.

Zum Zwecke der Ausnüchterung sowie der Verhinderung weiterer Straftaten musste er die weiteren Stunden bis zum frühen Abend im Gewahrsam verbringen. red

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.