Mögliche Brandstiftung in Rimhorn

8

Der Brand von mehreren Strohballen in Lützelbach-Rimhorn am Mittwochmittag (22.9.) rief gegen 14.30 Uhr die Feuerwehr und Polizei auf den Plan.

Nach derzeitigem Kenntnisstand brannten im Feldbereich in der Nähe der Straße „Im Sachsenhausen“ mehrere dort gelagerte Strohballen. Das Feuer griff auf daneben
befindliche ältere Fahrzeugreifen und mehrere Bäume über.

Glücklicherweise konnten die Wehren aus Lützelbach und Höchst die Flammen schnell löschen und ein weiteres Ausbreiten verhindern.

Nach jetzigem Stand wird der Schaden auf einen niedrigen dreistelligen Betrag geschätzt. Während der Maßnahmen war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Zum jetzigen Zeitpunkt können die Ermittlerinnen und Ermittler eine mögliche Brandstiftung nicht ausschließen.

In diesem Zusammenhang können sich Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, bei der Kriminalpolizei (K10) in Erbach unter der Rufnummer 06062/953-0 melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein