Mehrere Motorradunfälle im Odenwaldkreis

1302

Im Laufe des Samstags (16.04.) ist es im Odenwald zu mehreren Unfällen gekommen, an denen Motorradfahrer beteiligt waren.

Ein 20-jähriger Motorradfahrer aus dem Rhein-Neckar-Kreis befuhr gegen 15 Uhr
mit seinem Kraftrad die Landstraße 3410 von Rothenberg in Richtung Beerfelden.

Ersten Ermittlungen der Polizei  zufolge verlor der Kradfahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Der Fahrzeugführer kam in einem Graben zum Liegen. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mittels Rettungshubschrauber in eine nahe gelegene Klinik geflogen. Am Kraftrad entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Die Landstraße war während der Unfallaufnahme für eine Stunde voll gesperrt. Die polizeilichen Maßnahmen wurden durch Helfer der Freiwilligen Feuerwehren Rothenberg und Beerfelden unterstützt.

Eine 21-jährige Motorradfahrerin aus dem Rhein-Neckar-Kreis befuhr gegen 16:50
Uhr die K47 von Güttersbach kommend in Fahrtrichtung Olfen. In einer scharfen
Linkskurve kam die Kradfahrerin aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Hierbei zog sich die 21-Jährige leichte Verletzungen zu und musste ebenfalls in
ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert werden.

An ihrem Fahrzeug entstand hoher Sachschaden, es musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der
Bergung des Motorrades musste die K47 kurzzeitig teilweise gesperrt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein