Lützelbach hat genug: Kopfgeld auf Vandalen ausgelobt

38

Im Dezember ist das Wartehäuschen an der Haltestelle am evangelischen Kindergarten in Lützel-Wiebelsbach durch Farbschmierereien verunstaltet worden. Auf Grund der Tatsache, dass weiter zurückliegende Beschädigungen dieser Art nicht aufgeklärt werden konnten, hat sich der Gemeindevorstand dazu entschlossen, für sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung der Täter führen, eine Belohnung von 100 Euro auszuloben. Das teilt die Gemeinde in einer Pressemitteilung mit.

Wer Hinweise geben kann, kann sich vertrauensvoll an das Ordnungsamt der Gemeinde Lützelbach wenden. Bürgermeister Uwe Olt bittet um Unterstützung, um diesem strafbaren und kostenintensiven Verhalten Herr zu werden. Telefonisch kann dies unter den Rufnummern 06165-30718 und 06165-30721 erfolgen. Mails können an die Adresse gemeinde@luetzelbach.de gesendet werden.

(Foto: Gemeinde Lützelbach)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein