Kollision mit Wildschweinen: Sieben Tiere tot

1181

Am Sonntag (19.12.) kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Unfall auf der B 26 in Höhe von Groß-Zimmern mit mehreren Wildschweinen.

Eine größere Anzahl der Tiere befand sich auf der Fahrspur in Richtung Dieburg als ein 23-jähriger Mann aus Frankfurt mit seinem Audi in die Gruppe fuhr.

Auch ein 22-jähriger Fahrer aus Erbach konnte mit seinem BMW nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit den Tieren. Vor Ort verendeten mindestens sieben Tiere. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt.

Die Fahrbahn wurde im Anschluss von der Feuerwehr aus Gundernhausen gereinigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Reinigungsarbeiten wurde die B 26 in Fahrtrichtung Dieburg für 45 Minuten gesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in
Höhe von ca. 11000 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein