Junge Liebe kann schmerzhaft sein

Das man nicht unbedingt mit dem Kopf benutzt, wenn man verliebt ist, ist ein allgemeines Phänomen. Am Freitagabend, gegen 20 Uhr, hatte ein 14-Jähriger aus Erlenbach (Kreis Miltenberg) wegen seiner Gefühle diesen zwar eingesetzt, aber eben nicht zum Denken.

Er und sein ebenfalls 14-jähriger Konkurrent sind eigentlich Freunde, aber sie interessieren sich leider für das gleiche Mädchen. Die Angebetete hingegen interessiert sich mehr für den Freund, weshalb dem jungen Romeo, am besagten Abend, die Gefühle durchgingen und ihn dazu veranlassten seinen Kopf zu benutzen.

Um es seinen Freund und Konkurrenten für diesen unerträglichen Umstand heimzuzahlen, verpasste der 14-Jährige ihm nämlich eine „Kopfnuss”.

Dem Freund brachen dadurch zwei Zähne zur Hälfte ab. Aber auch der Verschmähte zog sich durch diese unbedachte Handlung eine Verletzung an der Stirn seines zweckentfremdeten Kopfes zu.

Neben Herzschmerz und vermutlich Kopfschmerzen erwartet den jungen Mann nun zusätzlich ein schmerzhaftes Verfahren wegen Körperverletzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.