Jeder Dritte war zu schnell

2

Fast jeder dritte Verkehrsteilnehmer war bei einer Geschwindigkeitskontrolle am vergangenen Freitag (13.9.) zu schnell unterwegs. In der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr führten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen eine Kontrollstelle auf der Kreisstraße 211 bei Brombachtal-Böllstein durch.

Insgesamt wurden 309 Fahrzeuge, darunter 38 Motorräder, gemessen. Am Ende des Tages standen 93 Geschwindigkeitsverstöße zu Buche. Unrühmlicher „Spitzenreiter“ war ein Biker mit 129 km/h anstelle der erlaubten 70 km/h. Der Ertappte muss sich auf zwei Monate ohne Führerschein, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro einstellen.

(Symbolfoto: pixabay)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein