Im Odenwaldkreis wird höchste Warnstufe erwartet – Gravierende Beschränkungen

Beschränkungen für Besuche in Heimen und Zusammenkünfte sowie Veranstaltungen – Inzidenz wird heute höher als 75

Im Odenwaldkreis hat es einen starken Anstieg von Fallzahlen gegeben. Wegen der damit verbundenen hohen Beanspruchung des Gesundheitsamts werden die genauen Zahlen heute etwas später vermeldet.

Klar ist jedoch, dass der Odenwaldkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 50 bereits heute Nacht, 00:00 Uhr, die nächste vom Land festgelegte Warnstufe erreicht hatte. Allerdings haben sich im Laufe des heutigen Tages die Fallzahlen weiterhin dramatisch entwickelt.

Insofern wird tagesaktuell auch die nächste Warnstufe des Landes Hessen von „75“ überschritten werden. Ein starker Anstieg der Fallzahlen ist derzeit in ganz Hessen und auch bundesweit zu beobachten.

„Die Entwicklung der Pandemie ist auch bei uns wieder sehr dynamisch geworden“, sagte Landrat Frank Matiaske. „Unser Gesundheitsamt arbeitet nahezu rund um die Uhr, um Infizierte und Kontaktpersonen zu ermitteln und so Infektionsketten zu unterbrechen.“

Matiaske appellierte an alle Bürgerinnen und Bürger, die Schutzmaßnahmen zu befolgen. „Jede und jeder von uns hat Einfluss darauf, wie sich die Zahlen weiter entwickeln werden.“

Nach Angaben des Gesundheitsamts handelt es sich momentan um ein diffuses Ausbruchsgeschehen, das heißt, dass sich die erheblichen Steigerungen keinen einzelnen Schwerpunkten zuordnen lassen. Das erschwert die Kontaktnachverfolgung zusätzlich.

Mit dem Erreichen der nächsten Warnstufen gelten weitere vom Land festgelegte Beschränkungen, die zum größten Teil bereits in die aktuelle Allgemeinverfügung des Odenwaldkreises Eingang gefunden haben.

Deswegen gilt ab jetzt für:

Alten- und Pflegeheime: Bewohner dürfen maximal drei Mal in der Woche für jeweils eine Stunde von höchstens zwei Personen pro Besuch besucht werden. (Für Heime hat das Land Hessen überdies ein Schutzkonzept und Handlungsempfehlungen beschlossen, die auf der Homepage des Sozialministeriums eingestellt sind.)

Zusammenkünfte und Veranstaltungen: Es dürfen nicht mehr als 100 Personen teilnehmen. 

Dazu zählen auch Sportveranstaltungen im Freien. Dabei sind die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

Private Feiern: Es dürfen nicht mehr als 10 Personen teilnehmen.

Private Feiern innerhalb der Wohnung: Eine Höchstteilnehmerzahl von 10 wird dringend empfohlen.

Mund-Nasen-Schutz: Bei öffentlichen Veranstaltungen, in öffentlichen Einrichtungen, bei Trauerfeiern, in Kirchen und vergleichbaren Räumlichkeiten muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden – auch am Sitzplatz. Eine Maskenpflicht gilt auch in ambulanten Pflegediensten und in Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Dringend empfohlen wird das Tragen einer Maske auf besonders belebten Straßen und Plätzen. 

Sperrstunde: Für gastronomische Einrichtungen und Vergnügungsstätten gilt eine Sperrstunde ab 23:00 Uhr. Hier ist die Rechtslage allerdings noch unklar; in Hessen sind mehrere Gerichtsverfahren anhängig, und es wurde auch schon zu Gunsten klagender Gastronomen entschieden beziehungsweise die höhere Instanz angerufen. Hier wartet der Odenwaldkreis die letztinstanzliche Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs Kassel ab und passt die Allgemeinverfügung bei Bedarf an.  

Ergänzt wird die Allgemeinverfügung heute noch um die vom Land Hessen erlassene Vorschrift, dass sich im öffentlichen Raum mit einer Sieben-Tage-Inzidenz ab 75 nur noch maximal fünf Personen beziehungsweise Angehörige von zwei Hausständen treffen dürfen.

19 Kommentare zu „Im Odenwaldkreis wird höchste Warnstufe erwartet – Gravierende Beschränkungen“

  1. Karl Friedrich von Gemmingen

    Und immer noch feiern die Querdenker fröhliche Urständ und lehnen die Maske und Kontaktbeschränkungen ab. Dummheit und Ignoranzvsterben eben Zuletzt!

    1. Genau Dummheit stirbt zuletzt.. Wie kann man so dumm sein und so Obrigkeitshörig und alles hin nehmen ohne zu hinterfragen. Du solltest dich als erster Impfen lassen aber dann nicht heulen wenn der Staat für deine Impfschäden nicht aufkommt! Da sind sie nämlich fein raus! Wird Zeit das du deine Glotze ausschaltest und selbst recherchierst!

      1. Wenn ich solche Aussagen höre, wie die Ihre ,dann wundert mich nichts mehr.
        Nur noch die Bestätigung, das Covid 19 wohl das Gehirn von so vielen ignoranten angreift und nicht wie angenommen die Lunge.

    2. Ja da haben Sie vollkommen Recht.Und das alles nur weil die Politiker unfähig sind richtig durchzugreifen.Wie um alles in der Welt,kann man nur bei einer Pandemie den Menschen selbst überlassen wie sie das für sich regeln.Bei den ganzen dummen egoistischen unbelehrbaren Menschen auf der Welt.Es war vorprogrammiert das so etwas passiert.Die Leute die das alles nicht ernst nehmen,gehören für ihre Ignoranz bestraft.Das ist nämlich eine Art von Mord.Keine Maske,Abstand,mit zig Leuten feiern und demonstrieren,das sich die Viren schön verbreiten und die nette ältere Dame von Nebenan überlebt es dann nicht.Das ist Mord und keinesfalls hinzunehmen.Zum Glück gibt es Menschen wie Sie die das begreifen und sich vorbildlich verhalten.Die Frau die auf Ihren Text so dämlich reagiert hat,hat die Tragweite eindeutig nicht begriffen.MfG

  2. Hauptsache die Stadien werden wieder voll.
    Wer bezahlt eigentlich die täglichen Tests unserer Millionärsfußballer.
    Hier haben wir keine Probleme mit der Test Kapazität.
    Zum Schutz für die Risikogruppen haben wir kein Geld.
    Und jetzt wundert sich unsere Politik über zunehmende Inakzeptanz der Bürger über wir müssen die Zügel wieder mehr anziehen.

  3. Herr von Gemmingen, haben Sie sich schon einmal abseits der Mainstream-Medien informiert? Diese Berichterstattung hier ist m. M. endlose Panikmache, die am Ende absolut unberechtigt und kontraproduktiv ist. Wir sprechen hier von Infektionen, was aber nicht der Tatsache entspricht. Es handelt sich bei diesem PCR-Test um einen Test, der nicht für die Diagnostik entwickelt wurde und dafür auch nicht zugelassen ist. In den USA wird es eine Sammelklage, wegen dieses Tests geben. Es ist davon auszugehen, dass auf die Verantwortlichen, dieses Tests, Klagen in Höhe mehrerer 100 Mrd. USD zukommen Informieren Sie sich bitte in Zukunft besser, bevor Sie hier irgendwelche Beleidigungen absondern!

    1. Das meinen Sie doch nicht etwa ernst?Die sterben ja nicht ohne Grund!Besser nichts schreiben als sowas.Und das auch noch in der heutigen Situation.Also wirklich.

  4. Sehr geehrter Herr Arras, würden Sie bitte mal erläutern, was es da zu Lachen gibt?
    Würde mich sehr interessieren.
    Freundliche Grüße
    Wolfgang Koch

  5. Sehr geehrter Herr von Gemmingen,
    Ich kann Ihnen nur zustimmen.
    Es gibt immer noch Mitmenschen, welche die Ernsthaftigkeit der aktuellen Situation nicht verstehen wollen oder können.
    Es geht auch um die Unfähigkeit von Zeitgenossen, sich am sozialen Leben in einer Demokratie zu beteiligen und Verantwortung auch für Mitmenschen zu übernehmen.
    “Jeder denkt an sich, nur ich, ich denke an mich”.
    Es ist so einfach, einfache Spielregeln der Pandemie – Eingrenzung einzuhalten.
    Es entzieht sich jeder meiner Vorstellungen, wie die sogenannten “Querdenker” an einem gemeinschaftlichen Leben unter Achtung von sozialen und demokratischen Werten teilnehmen wollen.
    Vielleicht haben wir heute nur noch das Motto: “Ich, Icher, am Ichsten”.
    Freundliche Grüße
    Wolfgang Koch

    1. Dem kann ich nur beipflichten wer die Dummen dind,wird sich am Ende rausstellen.Auch die Querdenker wird es vielleicht einmal richtig erwischen,dann möchte ich sie reden hören.

    1. Es ist immer das selbe… mit Schreckensmeldungen bekommt man mehr Klicks und Zuschauer… so verdient man Geld… ganz einfach… warum wird das von RTL nicht ganz gross verbreitet?! Ist das selbe wie der menschgemachte Klimawandel xD IPCC gibt seit 2001 in ihrem Bericht immer zu, dass die Klimaberechnungen nie genau vorhersagen können, was passiert… 2013 sollte die Antarktis Eisfrei sein… Afrika in Dürre… schon 2018 sollten die meisten Tiere ausgestorben sein… und heute? Hier mal ein guter Bericht darüber…
      https://www.cicero.de/aussenpolitik/klimawandel-es-war-einmalein-weltklimareport/57325

  6. Ich finde es immer wieder erstaunlich und traurig, dass man beim Lesen von Kommentaren feststellen muss, wie hässlich und verdorben doch der Mensch ist. Jeder versucht sich im Hass auf andere Meinungen. Ihr seid doch alle gemeinsam der Grund, warum das hier nicht funktioniert. Die Hamsterkäufer, die Panicroombastler, die Flüchtlingshasser, die Jugendlichen, die Kinder, die Alten, die Jungen die Enspannten, wie die Besorgten.
    Wieso ist es so schwer, eine Krise Gemeinsam durchzustehen – ohne Anschuldigungen und Hasstiraden. Hört euch doch mal zu anstatt euch gern reden zu hören.

  7. Querdenker…. wie soll man diesen Begriff und die Leute beschreiben, die sich so nennen?
    Das was ihr da macht hat nichts mit dem eigentlichen Begriff zu tun.
    Ihr könnt hinterfragen, ihr könnt kritisieren und mit egal was nicht einverstanden sein. Das ist das Recht eines jeden Bürgers in unserer Demokratie.

    Aber diese Pandemie zu verleugnen, ignorieren, die Verweigerung euren Teil zur Eindämmung der Pandemie beizutragen macht euch zu unfassbar schlechten Leuten.

    Wenn das alles nicht so tragisch ist, dann geht doch in den Pflegedienst der Krankenhäuser, Altersheime.
    Geht doch in die Familien, die ihre Angehörigen verloren haben und sagt ihnen, dass sie übertreiben….

    Ihr kommt daher mit irgendwelchen unbelegbaren Theorien und Behauptungen.

    Ich weiß dass man euch nicht umstimmen kann…. schlimm

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.