Hund getötet und abgehauen

4429

Am Mittwoch (19.01.) gegen 21 Uhr ging eine 61-jährige Erbacherin in der Werner-von-Siemens-Straße mit ihrem Hund spazieren.

In Höhe eines dortigen Einkaufsmarktes für Naturkost setzte die Fußgängerin dazu an, die
Fahrbahn zu überqueren, als sich ein dunkler SUV mit überhöhter Geschwindigkeit nähert.

Der bereits am Straßenrand befindliche Kleinsthund wurde durch den SUV erfasst und tödlich verletzt. Der SUV entfernte sich in Fahrtrichtung Michelstadt vom Unfallort, ohne den Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den Geschehnissen geben können, werden gebeten sich mit der Polizeidienststelle in Erbach (06062/953-0 ) telefonisch in Verbindung zu setzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein