Hubschrauber nach schwerem Unfall im Einsatz

1250

Am Montagmorgen (7.2.) ereignete sich auf
der Landstraße 3115 zwischen den Ortsteilen Groß-Umstadt- Kleestadt und Schlierbach ein Unfall mit zwei Fahrzeugen, bei dem ein Rettungshubschrauber im Einsatz war.

Nach derzeitigem Kenntnisstand war eine 44 Jahre alte Fahrerin mit ihrem schwarzen Volkswagen in Fahrtrichtung Schlierbach unterwegs. Die Landstraße in entgegengesetzter Richtung befuhr eine 28-jährige Wagenlenkerin mit ihrem silbernen Mercedes.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge kam es gegen 7.15 Uhr in einer dortigen Kurve zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 28-Jährige wurde mit ihren schweren, aber nach jetzigem Stand nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Ein Rettungswagen transportierte die 44-Jährige in ein Krankenhaus. Sie erlitt nach jetzigem Kenntnisstand leichte Verletzungen.

Die Schäden an beiden Fahrzeugen werden auf mehrere Tausend Euro geschätzt und mussten abgeschleppt werden. Um die genaue Unfallursache zu klären, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Sachverständiger hinzugezogen. Für die Unfallaufnahme war die Strecke für knapp vier Stunden voll gesperrt.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang, Angaben zum Unfall machen können, werden
gebeten, sich bei der Polizei in Dieburg unter der Rufnummer 06071/9656-0 zu
melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein