Herrenloses Rad gefunden: Wem gehört der Drahtesel?

Ein neuwertiges Trekkingrad der Marke “GHOST” stand scheinbar herrenlos in Michelstadt am Kriegerdenkmal auf dem Fußweg zwischen der Straße “Am Berg am Gartenhaus” und dem Wingertsweg. Ein Anwohner bemerkte das grau/ schwarze Rad erstmalig am 10. Oktober. Drei Tage später meldete er den Sachverhalt der Polizei, die das Rad als Fundsache in Verwahrung nahm. Die Suche nach dem Eigentümer verlief bislang ergebnislos. Niemand scheint das Rad mit der wasserdichten Satteltasche zu vermissen. Eine Anzeige oder Nachfrage zu dem Fahrrad ist bei der Polizei bisher nicht erfolgt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass das Trekkingrad möglicherweise gestohlen wurde. Eine Zuordnung zu bekannten Diebstahlsanzeigen brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Mit dem Bild suchen die Ermittler (DEG) in Erbach jetzt den rechtmäßigen Besitzer oder Personen, die Näheres zu der Herkunft des Rades sagen können. Telefonisch sind die Beamten unter der Rufnummer 06062 / 9530 zu erreichen.

Foto: Polizeipräsidium Südhessen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.