Zwei Verletzte bei Unfall am Marbach-Stausee

87

Am Donnerstag (09.12.) ereignete sich gegen 7:45 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen im Einmündungsbereich der
B45/B460 nahe des Marbach-Stausee.

Eine 21-jährige Fahrzeugführerin aus Mossautal befuhr mit ihrem Pkw die B460 und beabsichtigte nach links auf die B45 in Richtung Erbach einzubiegen.

Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 53-jährigen Erbacher, der die B45 mit seinem Pkw von Erbach kommend in Fahrtrichtung Oberzent befuhr.

Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw der 21-Jährigen im Bereich der Fahrertür beschädigt, sodass die Karosserie zur Befreiung der Fahrzeugführerin durch die Feuerwehr mittels schweren Gerätes aufgeschnitten werden musste.

Die beiden Fahrzeuginsassen verletzten sich bei dem Unfall, sie kamen ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, wobei jeweils von einem Totalschaden auszugehen ist. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 20.000 EUR

Die stark frequentierte Unfallörtlichkeit musste während des Einsatzes teilweise
vollständig gesperrt werden, was zu einem erheblichen Stau im Berufsverkehr
führte. Eingesetzt waren neben der Polizeistation Erbach auch die freiwilligen Feuerwehr von Erbach, Ebersberg und Schönnen sowie die Straßenmeisterei / Hessen
mobil Oberzent.

1 Kommentar

  1. Der Fahrer, welcher von der B460 an der Marbach links abbiegen wollte, und die Vorfahrt missachtete war eine Frau. Sie musste befreit werden. Ich war der Fahrer, welcher auf der Vorfahrtstrasse von Erbach Richtung Beerfelden fuhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein