Gleich zwei schwere Verkehrsunfälle mit einem Motorrad

1384
Foto: Symbolfoto pixabay.com

Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam am Samstag (07.05.) ein 21-jähriger Kradfahrer aus dem Kreis Heidelberg auf dem Verbindungsweg zwischen der B460 und der Straße Marbach am gleichnamigen Stausee von der Fahrbahn ab.

Der Motorradfahrer kollidierte fast ungebremst gegen 17:30 Uhr mit einem Gebäude der dortigen Wasserbehörde. Hierbei zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu und wurde umgehend in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert.

Sowohl am Motorrad als auch am Gebäude der Behörde entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro.

 

Auch kam es auf der Straße L3410 von Rothenberg in Richtung Beerfelden zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Auto.

Ein 26-Jähriger Motorradfahrer aus dem Hohenlohekreis fuhr gegen 16:20 Uhr mit seinem Motorrad besagte Straße entlang.

Während der Kradfahrer einen PKW überholte, geriet dieser nach dem Überholmanöver ins Straucheln und stürzte. Das Motorrad kollidierte mit einem weiteren Pkw, der Fahrer blieb unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein