Glätteunfall geht glimpflich aus: Zeitweise Vollsperrung

6

Glimpflich ausgegangen ist ein Verkehrsunfall am Dienstag (10.12.) auf der der Heidelberger Straße, kurz nach dem Ortseingang von Reichelsheim.

Ein 23-jähriger Autofahrer kam gegen 7.30 Uhr aufgrund von Glätte von der Fahrbahn ab. Das Auto rutschte in den Straßengraben. Der Reichelsheimer blieb glücklicherweise unverletzt, und am Auto entstand ein geringer Schaden von 400 Euro. Bei der Bergung des Unfallwagens musste die Bundesstraße 38 zeitweise voll gesperrt werden. Es kam zu leichten Rückstaus in beiden Richtungen.

Während der Unfallaufnahme fielen zwei Fahrzeugführer auf, die die Unfallstelle mit dem Handy fotografierten. Gegen beide Fahrer wird ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

(Symbolfoto: pixabay)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein