Flucht vor Polizeikontrolle durch die Innenstadt: 18-Jähriger vorläufig festgenommen

9

Unter anderem wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss, Besitz von Betäubungsmitteln und dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr muss sich ein 18 Jahre alter Fahranfänger nach seiner Festnahme am Dienstagnachmittag (18.2.) verantworten.

Eine Zivilstreife der Bereitschaftspolizei wollte das Auto des Heranwachsenden aus Oberzent gegen 14.20 Uhr in der Oberen-Marktstraße in Erbach kontrollieren. Als er die Zivilstreife erkannte, gab der 18-Jährige Gas und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit durch ein Wohngebiet, die Innenstadt und über den Mümlingtalweg. Die Flucht endete schließlich auf der Kreisstraße in Richtung Mossautal. Die Fahnder nahmen den Fahrer und seinen 17 Jahre alten Beifahrer vorläufig fest.

Bei einer Durchsuchung stießen die Polizisten im Handschuhfach auf Kleinstmengen Marihuana. Zudem bestand der Verdacht, dass der 18-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Auf der Wache musste er deswegen eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Beide Festgenommenen wurden im Anschluss in die Obhut der Eltern übergeben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein