Es bleibt ja in der Familie …

Eine handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei Brüdern hat es am Samstag in der Aschaffenburger Innenstadt gegeben. Ein 58-jähriger Mann besuchte seinen 37-jährigen Bruder, wobei sie nicht frei von Alkohol in Streit gerieten. Irgendwann flogen die Fäuste im Hof der Streithähne, wobei sich beide Männer leicht verletzten. Als die Polizei den Fall aufnahm, rochen die Beamten Marihuana in der Wohnung des jüngeren Kontrahenten.

Dort fanden die Polizisten eine kleinere Menge des Rauschmittels. Die Brüder haben nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung zu rechnen. Gegen den 37-Jährigen wurde zudem ein Strafverfahren wegen des Betäubungsmittelbesitzes eröffnet. Naja, es bleibt ja in der Familie. Wie bei denen wohl Weihnachten gefeiert wird? sab

(Symbolfoto: pixabay)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.