Foto: Symbolfoto von Manfred Richter auf pixabay.com

Erbach. Am Fastnachtsdienstag, 13. Februar, schließen die Stadtverwaltung und alle weiteren städtischen Einrichtungen bereits um 12 Uhr. Die Touristik-Information mit Odenwald-Laden im Alten Rathaus und die städtischen Kitas bleiben an diesem Tag ganz geschlossen.

Wegen des Fastnachtsumzugs des CV-ULK werden darüber hinaus am Fastnachtsdienstag einige Halteverbote und Straßensperrungen eingerichtet.

Der Fastnachtsumzug, der um 14.11 Uhr beginnt, stellt sich vor den Markt- und Bierhallen auf, zieht die Obere Marktstraße zur B 45, dann über Hauptstraße und Marktplatz zur Bahnstraße. Im Kreuzungsbereich Am Bahnhof/Illigstraße löst sich der Umzug auf.

Die genannten Straßen werden ab 13 Uhr komplett für den Verkehr gesperrt und teilweise mit Halteverbotsschildern versehen, damit die Umzugswagen ungehindert passieren können.

Nach dem Umzug bleiben die Untere Hauptstraße, die Jahnstraße und der Marktplatz für die Fastnachtsfeierlichkeiten für den Verkehr gesperrt. red

Vorheriger ArtikelZu schnell an der Kontrolle vorbeigefahren
Nächster ArtikelWindelsäcke in Höchst erhältlich

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein