– Anzeige –

Einsatzkräfte angepöbelt: Beleidigungen nehmen zu

Nicht nur Wind und Wetter, sondern teilweise herabwürdigenden Pöbeleien waren am Montag die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und die Ordnungspolizei der Gemeinde Groß-Zimmern ausgesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zahlreiche Hilfeleistungen standen an diesem Tag an, um die Hinterlassenschaften von Orkantief Sabine zu beseitigen. Schon nach Auflösung der ersten hierfür notwendigen Straßensperre, nach einem Einsatz in der Bertha-von-Suttner Straße, kam aus einem Fahrzeug lauthals ein nicht nettes „Ihr seid doch alles….“

Im Laufe des Tages kam es dann im Kurvenbereich der Waldstraße zum Gemeindewald hin zur zweiten „Anmache“. Hier missachtete ein Verkehrsteilnehmer die Vollsperrung und ließ sich weder von der Ortspolizei noch von der Feuerwehr zunächst daran hindern, die Arbeiten mal ganz aus der Nähe anzuschauen. Herabwürdigende Bemerkungen und Beleidigungen gegenüber den Einsatzkräften wurden ausgesprochen und werden jetzt auch zur Anzeige gebracht.

Auch in Zukunft wird die Ordnungsbehörde der Gemeinde Groß-Zimmern solche Vorfälle sofort zur Anzeige bringen. Im täglichen Einsatz haben die Ordnungspolizeibeamten der Gemeinde den Eindruck gewonnen, dass Pöbeleien gegen sie in den vergangenen Wochen erheblich zugenommen haben. red

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.