Dieburger Goetheschule und Marienschule verzeichnen Corona-Fall

Gleich zweimal Dieburg: Am Montagabend wurde sowohl an der Marienschule als auch an der Goetheschule ein weiterer Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet.

In einer kurzfristig angesetzten Telefonkonferenz mit dem Gesundheitsamt, dem Staatlichen Schulamt, Landrat Klaus Peter Schellhaas, dem Dieburger Bürgermeister Frank Haus sowie den Schulleitungen Lothar Oberle und Christof Maruschka wurde über das weitere Vorgehen beraten.

Die Kontaktnachverfolgung des Gesundheitsamts ist in vollem Gange. Die getroffenen Maßnahmen beschränken sich auf die beiden betroffenen Klassenverbände und ihre Lehrkräfte, die noch am selben Abend durch ihre Schulleitungen informiert wurden und somit dem Präsenzunterricht fernbleiben.

Bei beiden Schülern erfolgte die Ansteckung im privaten Umfeld. „Durch eine schnelle Reaktion konnten wir Schulschließungen verhindern“, sagte Landrat und LaDaDi Gesundheitsdezernent Klaus Peter Schellhaas. „Ansteckungen vollständig zu verhindern liegt nicht in unserer Macht, sie effizient einzugrenzen jedoch schon.“ red

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.