Das sind die beliebtesten Hundenamen in Hessen

Im Herzen Deutschlands wird Abwechslung groß geschrieben. Das erleben auch die hessischen Hunde auf ihren Gassi-Runden zwischen Fachwerkidylle und Hochhausdschungel.

Was die Namensgebung der Vierbeiner angeht, haben die Besitzer im Corona-Jahr jedoch auf Altbewährtes gesetzt. Das zeigt eine Auswertung der AGILA Haustierversicherung zum Tag des Hundes am 13. Juni.

Kaum neue Favoriten

„Im Vergleich zum Vorjahr haben sich unter den Hundehalter in Hessen kaum neue Namensfavoriten hervorgetan“, weiß Sven Knoop, Experte der AGILA Haustierversicherung. Die Plätze 1 bis 4 halten sich standhaft auf ihren Positionen: Luna, Sam, Balu und Emma stehen weiterhin ganz oben im Ranking. Amy vervollständigt die Top 5 und verdrängt Lilly vom Treppchen. 

Ob urige Äppelwoi-Wirtschaften in Frankfurt oder das Volksfest Zissel rund um die Fulda: Traditionen haben einen hohen Stellenwert in der hessischen Kultur. Doch findet sich diese Beständigkeit auch bei den Namensfavoriten der Hundebesitzer wieder?

„Der Vergleich mit den Top 5 aus 2015 zeigt die Entwicklung über einen längeren Zeitraum. Vier der fünf Namen decken sich mit den Favoriten aus diesem Jahr“, erklärt der AGILA-Experte.

Luna, Emma, Kira, Amy und Sam

Luna bildete bereits vor fünf Jahren die Spitze, darauf folgten Emma und Kira. Amy und Sam vervollständigten die Liste. Die hessischen Hundehalter greifen bei der Namenswahl ihrer Lieblinge also nicht nur in Zeiten von Corona auf die langjährigen Favoriten zurück.

Luna überzeugt mit der römischen Mondgöttin als Namensgeberin und, wie auch Emma und Balu, mit ihrem Klang: Denn zweisilbige Namen, die auf einen Vokal enden, werden von den Vierbeinern am einfachsten angenommen.

Die beiden kürzeren Namen im Ranking haben ebenfalls eine besondere Bedeutung: Amy lässt sich auf das lateinische Wort „amatus“ zurückführen und bedeutet „geliebt“. Als ursprüngliche Kurzform von Samuel („von Gott erbeten“) oder Samantha („die Zuhörende“), funktioniert Sam mittlerweile als vollständiger Name und das sowohl für weibliche als auch männliche Hunde.

Foto: Anja Schäfer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.