Bauarbeiten mit Vollsperrungen ab Montag

Am kommenden Montag, 28. Juni, beginnt Hessen Mobil mit den Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn im Zuge der Bundesstraße B 47 bei Michelstadt zwischen den Abzweigungen der Kreisstraßen K 44 Richtung Ernsbach und der K 45 in Richtung Würzberg.

Im Rahmen der Bauarbeiten, die insgesamt rund fünf Wochen andauern werden, erfolgt auf einer Länge von insgesamt rund drei Kilometern eine Erneuerung der schadhaften Asphaltfahrbahn der Bundesstraße im oben genannten Streckenabschnitt.

Die Abwicklung der Baumaßnahme erfolgt in zwei Bauabschnitten, die nacheinander durchgeführt werden. Für die Durchführung der Bauarbeiten wird aufgrund der geringen Fahrbahnbreite eine Vollsperrung des jeweiligen Bauabschnittes notwendig.

Der erste Abschnitt beginnt am Abzweig der K 44 (Ernsbach) und verläuft bis zum Habermannskreuz. Er startet am 28.6. und dauert rund zwei Wochen an. Der zweite Abschnitt erfolgt im Anschluss, beginnt am Habermannskreuz und endet am Abzweig der K 45 (Würzberg). Die Wald-Pension Habermannskreuz ist dabei immer aus einer Richtung erreichbar.

Die Umleitung erfolgt in beiden Bauabschnitten über die B 47 und B 45 Richtung Michelstadt und Bad König und dann weiter über die Landesstraßen L 3318 und L 3349 Richtung Kimbach und Vielbrunn zurück auf die B 47 (siehe Abbildung).

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um eine Erneuerung der schadhaften Fahrbahndecke. Zu diesem Zweck wird die Fahrbahn über die gesamte Fahrbahnbreite rund zwölf Zentimeter tief abgefräst und tieferliegende Schadstellen instandgesetzt.

Anschließend wird die Fahrbahn mit einer rund acht Zentimeter dicken Asphaltbinderschicht und einer rund vier Zentimeter dicken Asphaltbetonschicht neu aufgebaut.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 855.000 Euro und werden vom Bund getragen. red

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.