Bauarbeiten bei Würzberg kurz vor Abschluss

Die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn im Zuge der Bundesstraße B 47 bei Michelstadt zwischen den Abzweigungen der Kreisstraßen K 44 Richtung Ernsbach und der K 45 in Richtung Würzberg stehen kurz vor dem Abschluss.

Im Laufe des kommenden Freitagabends, den 30. Juli gegen 18 Uhr, wird die bestehende Vollsperrung aufgehoben und die Strecke wieder für den Verkehr freigegeben.

Der vollständige Abbau der umfangreichen Umleitungsbeschilderung wird jedoch voraussichtlich noch zwei weitere Tage andauern.

Am Montag, den 2. August werden zudem Markierungsarbeiten an den Rändern durchgeführt. Hierbei kann es zu geringfügigen Verkehrseinschränkungen durch das langsam fahrende Markierungsfahrzeug kommen.

Im Rahmen der Bauarbeiten, die insgesamt rund fünf Wochen andauerten, erfolgte auf einer Länge von rund drei Kilometern eine Erneuerung der schadhaften Asphaltfahrbahn der Bundesstraße.

Zu diesem Zwecke wurde die Fahrbahn über die gesamte Fahrbahnbreite rund zwölf Zentimeter tief abgefräst und tieferliegende Schadstellen instandgesetzt. Anschließend wurde die Fahrbahn mit einer rund acht Zentimeter dicken Asphaltbinderschicht und einer rund vier Zentimeter dicken Asphaltbetonschicht neu aufgebaut.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 855.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.