40-Jähriger aus Groß-Zimmern löst Polizeieinsatz vor Amtsgericht aus

Schlimmeres haben Polizeibeamte am Dienstagvormittag (4.2.) durch ihr unmittelbares und erfolgreiches Einschreiten vor dem Amtsgericht am Mathildenplatz in Darmstadt verhindert.

Gegen 9 Uhr hatte sich dort ein 40 Jahre alter Mann im Eingangsbereich des Gebäudes mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und damit gedroht, sich anzuzünden. Eine Streife war vor Ort und konnte den Mann sofort von seinem Vorhaben abhalten.

Der 40-Jährige aus Groß-Zimmern kam anschließend in psychiatrische Betreuung. Die Hintergründe für sein Handeln dürften, ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge, im privaten Bereich begründet sein.

(Symbolfoto: pixabay)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.