35-Jähriger droht mit Messer und kletter auf Hausdach

1875

Am Samstag (21.05.) löste ein 35-jähriger Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Friedhofstraße in Erbach einen größeren Polizeieinsatz aus. Der Mann drohte mit einem Messer in der Hand und kletterte auf das Dach des Hauses. Sofort nach Alarmierung rückten gegen 15.30 Uhr Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehr gemeinsam aus.

Die Einsatzkräfte der Polizei konnten den Erbacher im Zuge eines Gespräches dazu bewegen, vom Dach zu klettern und das Messer wegzulegen. Der Mann wurde festgenommen und im Anschluss  vom Rettungsdienst erstversorgt. Danach wurde er mit einem Rettungswagen unter Polizeibegleitung zur psychologischen Begutachtung in eine Fachklinik gebracht.

Die Gründe für sein Verhalten liegen nach Pressemeldung der Polizei vermutlich im privaten Bereich.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein