19-Jährigen erwischt: Fünf Straftaten auf einen Streich

3

Eine Streife hatte am Dienstagabend (14.1.) in Reinheim den richtigen Riecher. In der Heinrichstraße fiel den Beamten gegen 22 Uhr ein entgegenkommendes Auto auf, das daraufhin kontrolliert werden sollte. Doch der Fahrer reagiert nicht auf die Anhaltezeichen der Polizisten und gab Gas. Am Ortseingang in Ueberau verließ er sein Fahrzeug und flüchtete zu Fuß weiter.

Ein Diensthundeführer der Polizei wurde in seiner Freizeit auf die Situation aufmerksam und unterstützte bei der Suche. Gemeinsam mit seinem Partner auf vier Pfoten konnte er den 19-jährigen Fahrer versteckt unter einem geparkten Auto finden, wodurch er festgenommen werden konnte.

Ein anschließender Drogenschnelltest bei dem 19-Jährigen reagiert positiv auf THC. Zudem stellten die Beamten noch eine geringe Menge Cannabis in seinem Auto sicher. Damit aber noch nicht genug. Der junge Mann war ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Auch die an dem nicht angemeldeten Auto angebrachten Kennzeichen, waren gefälscht. Für den 19-Jährigen endete die Nacht auf dem Revier, wo er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Er wird sich zukünftig wegen allen Straftaten verantworten müssen.

(Foto: pixabay)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein