Zwei Alkoho(h)lfahrten mit Konsequenzen

Zwei Alkoholfahrten, die zu Unfällen führten, hat die Polizei am Freitag zu verzeichnen.

Am Freitagabend (08.01.) gegen 22:20 Uhr befuhr ein 28-jähriger Reichelsheimer die B 47 / 38 von Beerfurth in Richtung
Reichelsheim. Aus bislang unbekannten Gründen kam er rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und stürzte mit seinem blauen Ford in den Graben, wo er durch Zufall von der Streife, kurz nach der Kollision entdeckt wurde.

Der 28-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Jedoch stellte sich bei der
weiteren Unfallaufnahme heraus, dass er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Es
wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro
geschätzt.

Am gleichen Abend fuhr ein 52-jähriger Golffahrer aus Erbach gegen 23:50 Uhr gegen eine Mauer in der Dreiseetalstraße. Die genauen Umstände zum Unfallhergang
werden noch ermittelt. Der Unfallverursacher zog sich hierbei schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus.

Auch hier war der Fahrzeugführer alkoholisiert und musste sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen. Die Dreiseetalstraße war für die Dauer des Abschleppens des Unfallwagens und des Abbindens der Betriebsstoffe durch die Freiwillige Feuerwehr für etwa eine Stunde gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Die Führerscheine beider Fahrzeugführer wurden sichergestellt, des Weiteren
müssen sie sich wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss rechtlich verantworten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.