Zigarettenräuber auf frischer Tat geschnappt

Ein 22 Jahre alter Mann wurde am Samstag (12.06.) um kurz vor 4 Uhr im Erbacher Ortsteil Schönnen von der Polizei vorläufig festgenommen, nachdem ein geplünderter Zigarettenautomat aufgefunden wurde.

Anwohner hörten gegen 1.35 Uhr in der Schönnemer Straße Schläge und sahen Funken sprühen, die aus einem Gebüsch, im Bereich des dort verlaufenen Baches, wahrzunehmen waren. Zudem wurde eine Person gesehen, die im Wald verschwand.

Vor Ort stellte die verständigte Polizeistreife einen aufgebrochen Zigarettenautomaten fest. Der Automat, der aus seiner Verankerung im Bereich der Bushaltestelle an der Bundesstraße 45 abgerissen worden war, wurde aufgebrochen und der Großteil der Zigaretten entnommen.

Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte der 22-jährige Tatverdächtige aus Erbach geschnappt werden. Die Erbach Feuerwehr hatte auf der Anfahrt den Mann gesehen,
der mit durchnässter Kleidung zu Fuß nach Erbach unterwegs war. Die Polizei vermutet, dass der Tatverdächtige die Tat mit mindestens einer weiteren Person begangen hat. Der Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen bei 1500 Euro.

Für die Bergung des Automaten musste ein Abschleppdienst mit dem Kran vorfahren. Nach der Anzeigenaufnahme wurde der Mann vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt.
Die Ermittlungen dauern an.

Wer weitere Hinweise hierzu geben kann, meldet sich bitte bei den Ermittlern des Kommissariats 41 in Erbach. Telefon: 06062 / 953-0.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.