Weiterer Fall von Zerstörung: Feuerwerkskörper unter Bienenunterständen gezündet

7

Nach der Zerstörung von sieben Bienenunterständen „Im Alten
Grenzberg“ bei Breuberg zwischen dem 16. und 20. Januar (wir haben berichtet) hat sich nun ein Imker bei der Polizei gemeldet und einen weiteren gleichgelagerten Fall angezeigt.

Etwa 300 Meter oberhalb des ersten Tatorts wurden bereits in der Zeit zwischen dem 20. Dezember 2019 und dem 8. Januar sechs weitere Bienenunterstände zerstört. Unbekannte zündeten unter den Bienenkästen mehrere Feuerwerkskörper.


Durch den hierbei verursachten Rauch und Lärm schwärmten die geschätzt etwa 10.000 Bienen aus den Stöcken und verendeten in der Kälte. Der Schaden beträgt mindestens 3000 Euro.

Auch mit diesem Fall beschäftigt sich die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Höchst und bittet unter der Telefonnummer 06163/9410 um Hinweise.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein