Vermutlich Elektrik löst Hausbrand aus

432

Am Samstagabend (05.03.) ist es in der Ortsmitte von Groß-Zimmern zum Brand in einem Fachwerkanbau an einem Einfamilienhaus gekommen.

Um kurz nach 19 Uhr wurden Nachbarn durch das Bellen der Hunde im Wohnhaus des betroffenen Anwesens auf den aus dem Anbau heraus aufsteigenden Rauch aufmerksam.

Die Feuerwehren aus Dieburg, Groß- und Klein-Zimmern konnten den Brand, der im Heizungsraum ausgebrochen war, zügig unter Kontrolle bringen und löschen.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, da die Bewohner sich zu dieser Zeit bei Freunden befanden. Da sich der Brand nur auf den Fachwerkanbau begrenzte, blieben auch die im Wohnhaus befindlichen Hunde unverletzt.

An der Heizungsanlage im Anbau und an der
Hausfassade entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Die Polizei
hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und schließt nach derzeitigem
Sachstand eine vorsätzliche Brandstiftung aus. Ein technischer Defekt an der Heizung elektrischen Geräten scheint wahrscheinlich.

Fotos: Feuerwehr Groß-Zimmern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein