Terrasse brennt: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

6

In der Nacht zu Sonntag wurden die Feuerwehren Groß- und Klein-Zimmern sowie Dieburg zusammen mit Rettungsdienst, Notarzt und Polizei in die Wilhelm-Liebknecht-Straße in Groß-Zimmern alarmiert. Aufmerksame Nachbarn hatten einen brennenden Anbau an einem Wohngebäude gemeldet, Menschenleben sollten möglicherweise in Gefahr sein.

Die Feuerwehr fand vor Ort eine an ein Haus angrenzende, überdachte Terrasse vor, auf welcher sich ein Brand entwickelt hatte. Das Feuer drohte sich auszubreiten und auf das Wohngebäude überzugreifen. Im Wohnhaus befanden sich laut Wehr Groß-Zimmern noch Personen, die in Sicherheit gebracht wurden.

Die Feuerwehr nahm umgehend einen Löschangriff unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr vor. Das Feuer konnte so rasch gelöscht und Schlimmeres verhindert werden. Nach rund 45 Minuten war der Einsatz beendet

Fotos: Feuerwehr Groß-Zimmern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein