Schlangenlinien gefahren und in den Gegenverkehr gekommen

Weil sie Schlangenlinien fuhr und auch in den Gegenverkehr kam, wurden Zeugen auf eine 46 Jahre alte Frau aufmerksam. Ein Atemalkoholtest zeigte dann an, dass sie alkoholisiert am Steuer saß.

Gegen 21.10 Uhr verständigten Verkehrsteilnehmer die Polizei, nachdem die Erbacherin auf der Bundesstraße zwischen Erbach und Höchst deutlich verkehrsunsicher unterwegs war.

Die Streife konnte sie schließlich an einem Imbiss in der Zeller Straße kontrollieren. Aus dem Innenraum schlug der Streife ein deutlicher
Alkoholgeruch entgegen.

Die 46-Jährige wurde vorläufig festgenommen und auf die Wache gebracht. Hier bestätigte ein Alkoholtest, dass die Gestoppte alkoholisiert am Steuer saß. Das Ergebnis lautete 1,18 Promille, was eine Blutentnahme nach sich zog.

Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr muss sich die Ertappte jetzt strafrechtlich verantworten.

1 Kommentar zu „Schlangenlinien gefahren und in den Gegenverkehr gekommen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.