Scheibe der Werner-Borchers-Halle eingeworfen

10

In der Nacht vom 17. auf den 18. Juni wurde eine Scheibe in der Werner-Borchers-Halle in Erbach mit einem Stein eingeworfen.

Zum Zeitpunkt des Einwurfs war, nachdem die Stadtverordnetenversammlung bis in die Abendstunden zuvor teils hitzig debattiert hatte, zum Glück niemand mehr anwesend, sodass es keine Verletzten gab.

Die Stadt hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Verantwortlichen nimmt die Polizeistation in Erbach entgegen.

Bildunterschrift: Die eingeworfene Scheibe des großen Saals der Werner-Borchers-Halle (Foto: Stadt Erbach).

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein