Raser innerhalb geschlossener Ortschaft unterwegs

2322
Foto: Symbolbild von Cornell Frühauf auf pixabay.com

Aufgrund von Beschwerden der Anwohner:innen führen Polizeikräfte der Verkehrsinspektion in der Heidelberger Straße in Reichelsheim in unregelmäßigen Zeitabständen Geschwindigkeitsmessungen durch. Am Dienstag (14.06.) fand in der Zeit zwischen 9.30 Uhr und 12 Uhr eine solche statt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 50 km/h.

Von rund 298 gemessenen Fahrzeugen waren 52 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. Insgesamt 43 Auto- sowie 4 Lastwagenfahrer müssen mit einem Verwarngeld bis 55 Euro rechnen. Punkte in Flensburg sowie ein Bußgeld von mindestens 60 EUR haben vier Wagenlenker zu erwarten.

Ein Fahrzeugführer mit Aschaffenburger Kennzeichen raste mit 100 km/h durch die geschlossene Ortschaft. Er erhielt eine Geldstrafe in Höhe von 400 Euro, zwei Punkten in Flensburg sowie einen Monat Führerscheinentzug.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein